Autohaus Gegner

Ford Behindertentransport im Autohaus Gegner in Oschatz, Leipzig und Eilenburg

Behindertentransportfahrzeuge müssen oft die unterschiedlichsten Anforderungen erfüllen. Aus diesem Grund wird das Fahrzeug nach Ihren Wünschen angefertigt beziehungsweise umgebaut. So können Sie zum Beispiel mit Hilfe von Rasterschienen die hinteren Sitze entfernen und anstelle dieser Tragenlagerungen einbauen oder Platz für Rollstühle schaffen. Zusätzlich ermöglichen Rampen, Auffahrschienen oder Lifte ein bequemes Einfahren mit dem Rollstuhl. 

Ausstattungsvarianten

Basis

Die Basisausstattung enthält unter anderem die folgenden Komponenten: Airbag auf Fahrer- und Beifahrerseite, Außenspiegel mit integrierten Blinkleuchten, Beifahrer-Doppelsitz vorn und zwei 3er-Sitzebänke im Fahrgastraum, Berganfahrassistent, Bordcomputer, Doppelflügelhecktür, ESP, elektrische Fensterheber vorn, Notbremslicht, Radiovorbereitung, rechts Schiebetür, Schmutzfänger hinten, breite Seitenschutzleisten, Sicherheits-Bremsassistent, Start-Stopp-System, Tagfahrlicht 

Trend

Zusätzlich zur Basis Ausstattung sind folgende Bestandteile enthalten: Audiosystem 2 inkl. MP3-fähigem Radio mit USB-Anschluss, Bluetooth-Schnittstelle und Audio-Fernbedienung am Lenkrad, Geschwindigkeitsregelanlage, Klimaanlage vorn inkl. Staub- und Pollenfilter, silberfarbener Kühlergrill, Nebelscheinwerfer, Scheinwerfer mit statischem Abbiegelicht, elektrisch einstellbare und beheizbare Außenspiegel sowie beheizbare Frontscheibe

Ford Behindertentransport im Autohaus Gegner in Oschatz, Leipzig und Eilenburg
Ford Behindertentransport im Autohaus Gegner in Oschatz, Leipzig und Eilenburg

6-9 Sitze für bis zu 3 Rollstuhlplätze

Ausbauvariante mit mittig hochklappbaren Heck-Rampe aus Aluminium zur Aufnahme eines Rollstuhls

  • Auffahrrampe 2.200 x 1.000:
    • Aluminium-Sicherheitsrost
    • Rutschhemmung R13
    • 2 Gaszugfedern 1000 Nm
    • Seitlich 40 mm Überfahrschutz
    • Rollen am Rampenende
    • Gurtschluss links und rechts
    • Belastbarkeit: max 350 kg nach ECE 17 / 20g dynamisch getestet (Die Rampe entspricht nicht der DIN75078 wenn die zu überwindende Höhe mehr als 400 mm beträgt)
    • Unterbodenkonservierung der geschweißten Bereiche des Fahrzeuges
  • 2 x Rollstuhl- und Personenrückhaltesystem S:
    • 4 Retraktorschlaufengurten davon 2 mit Handradspannung und integrierter Schlosszunge zum Einrasten des Beckengurtes
    • Beckengurt für die Person im Rollstuhl
    • 3 x Aluminium Rasterschienen quer zur Fahrtrichtung

Die Abschlusskontrolle und Übergabe erfolgt gemäß QM-System DIN EN ISO 9001:2008. Die technische Abnehme erfolgt gemäß §21 STVZO oder nach FGV §13 incl. Einholung Einzelgenehmigung von der Zulassungsbehörde

Zusatzoption

Trittstufe fest

Trittstufe mechanisch

Dachkopfstützen

Einzelsitze Linea

Systemboden MobileFlex

Mit dem Mobile Flex Fußbodensystem können einnehmbare Einzelsitze oder Befestigungen für Rollstühle mit einander kombiniert werde. Je nach Anforderung können Sie das Fahrzeug neu zusammenstellen.
 
Bodenplatte mit Klebeelementen aus:
· Spezialbodenplatte
· Halterung für Rollstuhl und Sitz mittels Klebeelementen
· 8 Rasterschienen
· Sicherheitsbodenbelag

Lift

Ablagebox

Ihre Ansprechpartner

Herr Ralph Bergel

Verkaufsberater

Telefon 0 34 23 / 69 99 22
Fax 0 34 23 / 69 99 99
E-Mail bergel(at)gegner.de

Herr Alexander Gruller

Verkaufsberater

Telefon 03 42 2 / 69 99 21
Fax 03 42 2 / 6 99 9
E-Mail gruller(at)gegner.de

Herr Enrico Schieler

Email an Verkaufsberater des Ford Autohaus Gegner in Oschatz - Enrico Schieler

Verkaufsberater

Telefon +49 (0) 3435 / 90 90 22
Fax +49 (0) 3435 / 90 90 90
E-Mail schieler(at)gegner.de

Herr Matthias Kretzschmar

Email an Verkaufsberater des Ford Autohaus Gegner in Oschatz - Matthias Kretzschmar

Verkaufsberater

Telefon +49 (0) 3435 / 90 90 20
Fax +49 (0) 3435 / 90 90 90
E-Mail kretzschmar(at)gegner.de

Kontakt Formular

Ihre Anfrage

Unsere sofort verfügbaren Lagerfahrzeuge

Garage